Hundeerziehung

Seminar – Bullterrier im Kontrast!

Das Seminar - Bullterrier im Kontrast
geschrieben von Carsten Wagner

Die Resonanz des „kleinen“ Bullterrier-Seminars war groß. Die Idee, ein Seminar abzuhalten, welches sich ausschließlich nur dem Miniatur-Bullterrier widmet, war eine Bereicherung für alle Teilnehmer. Dabei hat gerade die Kombination aus den Erfahrungswerten Hundetraining und Zucht ein wertvolles Informationsfundament gebildet, von dem die Hundehalter eines Miniatur-Bullterriers noch heute zehren.

Das ist auch der Grund, weshalb wir ein weiteres Seminar in dieser Kombination anbieten. Der Miniatur-Bullterrier Zwinger „of the unforgettable paws“ und „Mit Hunden leben – Hundeschule“ treffen sich im Herzen Nürnbergs und freuen sich auf einen spannenden Tag, an dem der Miniatur-Bullterrier mit allen Schwächen und Stärken so gespiegelt wird, dass der Teilnehmer in der Lage ist, seinen Hund in jeder Situation zu managen.

„Bullterrier.Management – das Seminar“, steht für mehr als Training. Management statt stupidem Training soll das Thema sein.

Der Grund hierfür ist einfach: In meinem Ausbildungsbetrieb begegnet mir der eine oder andere Mensch, welcher sich situativ in der Lage befindet, seinen energiegeladenen Miniatur-Bullterrier durch keinen Trainingsansatz in die Ruhe bringen zu können. So kann es ein regelrechter Wegweiser sein, den Unterschied von Management und Training hautnah zu erleben.

Struktur bringt Licht ins Dunkel!

Das Ausarbeiten von Impulskontrollen, das letzten Endes eine bessere Erregungskontrolle mit sich bringen soll, hat selten etwas mit Klickertraining zu tun. Es ist die direkte Arbeit am Hund. Themen werden sein:
⦁ Beziehung: Jeder hat eine, die Frage ist nur welche?
⦁ Gibt es einen systematischen Ablauf, um eine Beziehung zu verbessern?
⦁ Wer ist mein Hund: Die Frage des Charaktertyps, Wesenstyps und der Persönlichkeitsstruktur.
⦁ Die Wechselwirkung der Charaktere – welche Verbindung sind sie?
⦁ Nervensysteme: Welche Rolle spielt das für den Trainingsansatz?
⦁ Der richtige Umgang mit Belohnung und Strafe – denn strafen tut jeder!
⦁ Praktisch: Möglichkeiten einer effektiven Beziehungsarbeit – wie gehe ich vor?
⦁ Praktisch: Wie baue ich saubere Verknüpfungen der Grundkommandos ein?
⦁ Praktisch: Wie kann der Alltag gemeinsam gestaltet werden, ohne sich mit Trainingsvorgaben schwer zu beladen. Nebenbei und doch konzentriert!
⦁ Reflexion des Tages und offene Fragerunde.


Innere Ruhe ist das Fundament für eine stabile Bindung!

Bullterrier im Kontrast – Das ist sein Wesen!

Bullterrier.Management ist kein Seminar wie andere. Es ist im Vordergrund ein Treffen von Menschen, die das persönliche, das herzliche und witzige Miteinander lieben. Ein gemeinsamer Ideenaustausch mit fachlich geführten Dialogen, gelenkt von einem Züchter und Hundetrainer. Vielleicht darf die Frage noch geklärt werden, weshalb wir dieses Seminar „Bullterrier.Management“ genannt haben?

Erst gestern habe ich wieder mit Nadja Neumann telefoniert. Der Fall Cruiser ist ein Paradebeispiel dafür, dass es fast immer möglich ist, selbst eine sehr festgefahrene Beziehung, die zu Beginn keine Hoffnung mehr bot, zu etwas ganz besonderem neu entstehen zu lassen. Der Erfolg dieser jetzt sehr harmonischen Beziehung war nie das Training an sich. Wir haben sicherlich trainingstechnisch enorm viel Umstellungen getätigt, um situativ flexibel agieren zu können und effektive Verknüpfungen zu setzen.

Der entscheidende Faktor der Veränderung war jedoch das Bullterrier.Management. Natürlich ist dies mehr eine Floskel, als ein fachlich, durchstrukturierter Plan. Doch soweit ist dies gar nicht an den Haaren herbeigezogen. Denn Hunde wie Cruiser, die durch ihre früheren explosiven Aggressionsausbrüche mehr gemanagt werden müssen, weil ein Training in dieser Erregungsphase allenfalls sinnfrei ist, sind das Bullterrier.Management.

Wir freuen uns alle enorm auf diesen schon wieder ausgebuchten Tag. Bis dahin eine gute Zeit und in diesem Sinne: Seid Bullterrier.Management

Wer einen kleinen Eindruck eines der Seminare erhalten möchte, kann sich den Trailer hier ansehen.

Das könnte Sie auch interessieren. Wer auf der Suche nach einem gutem Züchter ist, sollte hier mal genauer hinsehen.

Über den Autor

Carsten Wagner

Kommentieren